Die van den Berg Service AG erweitert ihr Portfolio im Bereich Zahlungsverkehr

Business Process Outsourcing (vdb/BPO)

Download Flyer

Pressemitteilung

Die van den Berg Service AG baut ihr Portfolio weiter aus und macht mit Business Process Outsourcing – kurz BPO – einen weiteren, großen Schritt Richtung Zukunft.

Christian Fink, Vorstand von van den Berg: „In den vergangenen, erfolgreichen Jahren haben wir uns bereits zukunftssicher aufgestellt und möchten nun mit dem Thema BPO auf den spürbaren Trend zum Outsourcing ganzer Geschäftsfelder eingehen. Das vorhandene Zahlungsverkehr-, Prozess -, und IT-know how werden wir damit noch intensiver in Kundenprojekte einbringen.“

Mit über 35 Jahren Erfahrung am Banken-Markt und 14 Jahren Erfahrung im Payment-as-a-Service erbringt van den Berg ASP und BPO aus einer zertifizierten- und nach KRITIS als kritische Infrastruktur gewerteten, ausfallsicheren Service Rechenzentrums-Umgebung.

Die Auslagerung von Prozessen bei Banken und großen Firmen in Spezialisten-Hände ist gelebte Praxis. BPO rückt im Zahlungsverkehr aufgrund galoppierender Regulatorik, Kosten- und dem weiterwachsenden Digitalisierungsdruck immer mehr auch in den Fokus kleiner- und mittelständischer Banken. Business Process Outsourcing im Zahlungsverkehr beschreibt die Möglichkeit, die Abwicklung, die damit verbundenen Prozesse, einen Teil des operativen Risikos und die benötigte Zahlungsverkehrsexpertise bei einem Spezialisten kosteneffizient zu bündeln.  BPO ergänzt das reguläre (IT-) Service Outsourcing von van den Berg um den Fokus Abwicklungsprozess-Verantwortung und je nach Prozess und Systemnähe auch das Service-, Produkt- und Kundenmanagement.

Christian Fink: „Mit vdb/BPO können wir nun alles aus einer Hand anbieten und die vollständige Zahlungsverkehrskette abbilden.“

 

Quelle: Pressemitteilung aus der Pressebox